Loslassen – Nach dem Tod Abschied nehmen

Abschied nehmen

Muss man wirklich Abschied nehmen?

Mit dem Tod eines Menschen wurde uns ein Stück unseres Selbsts entrissen. Wir leiden unter dem Vermissen und unser Leben ist niemals mehr wie zuvor. Trauernden Angehörigen sagt man oft:

  • Du musst loslassen.
  • Du musst Abschied nehmen.
  • Du musst akzeptieren.
  • Du kommt darüber hinweg.
  • Du darfst nicht länger vermissen.

Dinge, die wir nicht hören wollen. Dinge, die wir nicht fühlen wollen. Abschied nehmen nach dem Tod – das ist endgültig. Das heißt, etwas zu Ende zu bringen. Etwas für beendet erklären. Wollen wir das? Weiterlesen

Gesund Trauern – Ein langer Prozess

Trauerbewältigung

Trauerbewältigung ist ein langer Weg

Jeder Mensch verarbeitet die Trauer anders, doch immer ist die Trauerbewältigung eine schwere Arbeit. Einige finden sich recht schnell wieder im Alltag ein, andere brauchen lange, um sich aus ihrer Schockstarre lösen zu können, manche Menschen scheinen den Tod eines Angehörigen nie zu verwinden und können nie wirklich Abschied nehmen. Trauern ist wie das Stehen auf nur einem Bein. Das Leben, die innere Ruhe, die Existenz – alles gerät aus seinem Gleichgewicht. Weiterlesen

Das Trauerjahr – Muss man sich daran halten?

Trauerjahr

Trauerjahr – Gefängnis oder Bewältigung?

Die Trauerzeit durch das Trauerjahr (anno luctus) exakt festzulegen, ist rechtlichen Gründen geschuldet und erlegt den trauernden Hinterbliebenen – insbesondere einer Witwe – eine pietätvolle Lebensweise für ein Jahr auf. Ein Trauerjahr mit Verzicht, schwarzer Kleidung und Zurückhaltung. Schon immer empfand ich dies als Bürde, zugleich jedoch als eine mögliche Befreiung aus der Trauer. Mit Ablauf des Trauerjahres sollen Hinterbliebene Weiterlesen